Terror im Kino!

Gestern startete eine nicht ganz gewöhnliche Komödie im Kino. In Großbritannien startete sie bereits am 7.Mai im Kino, in Deutschland dauerte es noch eine Weile, bis sich ein Filmverleih fand und der Film in die Kinos gehen konnte. Es handelt sich um „Four Lions“.

Hier der Trailer (01:55- „Dancing in the Moonlight“ :-))

Bei solchen Filmen stellt sich die Frage, ob es nicht rücksichtslos gegenüber den Gefühlen der Opfer ist, solche Filme zu drehen. Egal ob nun Four Lions, Das Leben des Brian, Eins, zwei, drei und eine ganze Reihe von Nazi-Filmen (Der große Diktator, Sein oder Nichtsein).

Meine Meinung ist: Man darf und soll ruhig Witze über Islamisten, Nazis, Kommunisten und andere Totalitarismen machen. Die Waffe der Humor ist oft noch wirksamer als die von Maschinengewehren, denn die Totalitären können einfach keinen Humor ab und entlarven sich, wenn Sie sich darüber echauffieren (der Einsatz Maschinengewehren entlarvt die Totalitären dagegen eher selten, da Sie „David-Rolle“ perfekt beherrschen). Wie heißt es nochmal? Churchill sammelte Witze, die Menschen über ihn machen, Stalin sammelte Menschen, die Witze über ihn machten.

Solche Filme sind ein Triumph für die Meinungsfreiheit.

3 Antworten to “Terror im Kino!”

  1. Lullermann Says:

    Ich kann momentan gar nicht verstehen, was Du hiermit sagen möchtest.
    Findest Du es scheisse, dass es solche Filme gibt, oder findest Du es scheisse, dass Scherze über die Intentionen der Selbstmordbomber gemacht werden?
    Oder findest Du es scheisse, dass überhaupt Menschen im Namen eines Glaubens sterben?

    • arprin Says:

      Ich will damit sagen, das solche Filme ruhig gemacht werden dürfen, solange sie sich nicht über die Opfer des Terrorismus lustig machen. Mehr nicht.
      Charlie Chaplin machte ja auch keine Witze über die Juden in den KZ`s.

  2. Lullermann Says:

    Dazu müsste ich mir den Film zunächst angeschaut haben.
    Ich weiss nämlich schlicht nicht, welche Scherze hier über Opfer das Komikzentrum des geneigten Zuschauers treffen sollen.
    Interessant wird es für mich nur, wenn ich in die Psyche eines ‚Bombers‘ schaue.
    Klar, dem werden tausend undeflorierte Frauen in Aussicht gestellt und die dürfen im Jenseits auch noch saufen…. (oder so ähnlich), aber ist diesen Leuten eigentlich klar, dass ich als ‚Westler‘ hier und heute täglich mit meiner Frau um meine Ration Bier streiten muss und sie TROTZ Bierfahne von mir Sex verlangt…?
    Ich bin mir ergo nicht ganz klar, wer hier als Opfer verarscht wird und wer Opfer dieser ‚lustigen‘ Welt ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: