Der Untergang des deutschen Kabaretts

Hagen Rether fordert ganz offen eine Öko-Diktatur in Deutschland:

11 Antworten to “Der Untergang des deutschen Kabaretts”

  1. Martin Lürßen Says:

    Naja….was erwartet man denn von dem singenden Zöpfchen? Rether ist doch sowas wie die Inkarnation des Gutmenschen in seiner reinsten und widerwärtigsten Form, so eine Art Fleisch gewordene kollektive Blödigkeit.

    • arprin Says:

      In der Tat, Rether vereinigt alle Eigenschaften des Gutmenschentums. Darunter besonders schlechter Humor. Nur Todenhöfer kommt an ihm heran.

  2. Gutartiges Geschwulst Says:

    Der Knabe erinnert mich an bestimmte Künstler der Nazizeit, die zu Goebbels in die Loge kommen durften, um dem Herrn Minister Pfötchen zu geben.

  3. Karl Says:

    Hagen Rether vereinigt alles an sich was im deutschen Kabarett schlecht ist. Eine völlig einseitige politische Festlegung verbunden mit einem pseudomoralischen Dogmatismus.

    Ich bin aber oft am zweifeln ob diese Knaben wirklich ihre eigene Meinung rüberbringen oder nur wie gute Geschäftsmänner einfach den linksgrünen Mainstream bedienen.

  4. American Viewer Says:

    Das deutsche Kabarett ist schon lange tot. Die üblichen Verdächtigen erzählen nur, was sowieso schon Mainstream ist. Mir persönlich bleibt bis heute in Erinnerung wie diese Herren nach 9-11 die absurdesten Vergleiche angestellt haben.

    Die Opferzahlen von 9-11 wurden jeweils mit Unfällen und Krankheiten verglichen. Ein deutscher Kabarettist ging in die Richtung: „In Deutschland sterben jedes Jahr so und so viele Menschen im Autoverkehr, warum erregt sich die ganze Welt über 9-11?“ Ein anderer dieser Astlöcher trieb das gleiche Spiel mit Rauchern und Krebs. Ein dritter machte den Vergleich meiner Erinnerung nach mit Herzinfarkten. Ich glaube das mit den Autos war Rether, das mit den Rauchern Pispers und das mit den Herzinfarkten Schramm oder Priol.

    Das Publikum ist bei diesen Vergleichen immer ganz aus dem Häuschen. Buh-Rufe hört man nicht, nur lautes Lachen. Keinen Anstand mehr, keinen Respekt.

    Wenn ein Terrorist jemals in einem dieser GEZ-Studios wütet, dann bin ich gespannt, ob sich diese Astlöcher dann auch noch hinstellen und sagen: „Regt euch nicht so auf, denkt mal lieber an die ganzen Raucher“. Oder nach dem Attentat von Oslo. Hat sich Rether da auch hingestellt und was von Autos erzählt? Das einzig Treffende an dieser Sendung ist der Titel.

    • arprin Says:

      Ich habe mich zu diesen Zahlenspielchen schon einmal geäußert: Diese Vergleiche sind politisch motiviert. Keiner verharmlost die Gefahr durch Rechtsextreme oder der Atomkraft auf diese Weise. Man stelle sich vor, jemand würde wirklich sagen: „Es sterben mehr Türken durch Autounfälle als durch die NSU. Also wozu die Aufregung?…“

      • American Viewer Says:

        Das stimmt. Obwohl ein Vergleich Unfall zu Unfall oder Krankheit zu Unfall natürlich eher geht, als ein Vergleich Mord zu Unfall oder Mord zu Krankheit. Morde mit Unfällen oder Krankheiten zu vergleichen ist einfach nur pervers. Dafür gibt es keine Entschuldigung.

        Ich hatte mal alle drei Videos mit diesen Aussagen. Bis ein hard drive flöten ging. Wer Links zu den Aussagen hat, kann sich gerne bei mir melden.

  5. aron2201sperber Says:

    der Typ wirkt total vollgekokst.

    das leere selbstgefällige Gelabere ist typisch für die „rechte“ Ego-Droge, der sich jedoch auch Propagandisten des „linken Kollektivierung“ der Gesellschaft gerne bedienen.

    siehe Konstantin Wecker

    Hasch predigen, Koks ziehen.

  6. shaze86 Says:

    Banane?

  7. besucher Says:

    Über nen Imam würde er wohl keine Witze dieser Art machen.
    Oder über Beschneidungsrituale in gewissen „Kulturen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: