Wie die EU unsere Probleme löst

Geschrieben von Hamed Abdel-Samad:

„Heute fragte ich den EU-Haushaltskommissar in Brüssel warum die EU den Tabakanbau in Suedeuropa subventioniert und gleichzeitig eine teuere Kampagne gegen das Rauchen startet. Seine Antwort (ohne Witz): Einerseits brauchen wir Arbeitsplätze, andererseits ist es unsere Verantwortung, auf die Gesundheitsgefahren des Rauchens aufmerksam zu machen. Aber am Ende ist es unser Ziel, eine Win/Win-Situation für alle zu erreichen!“

4 Antworten to “Wie die EU unsere Probleme löst”

  1. Paul Says:

    „EU-Haushaltskommissar in Brüssel“?
    Den Namen dieses Kabarettisten habe ich noch nie gehört. Oder ist das der Name seines Programms?
    Wo kann man das gesamte Programm sehen?
    Wann tritt er in Berlin auf?

  2. aron2201sperber Says:

    vielleicht ist damit gemeint, dass wir den Tabak nur an Afrikaner und Asiaten verkaufen, so wie es die Mafia-Dons im Paten mit dem Heroin planten:

    Don Zaluchi: I don’t want it near schools. I don’t want it sold to children! That’s an infamia. In my city, we’d keep the traffic to the Dark People, the Coloreds – they’re animals anyway, so let them lose their souls.
    .

    soviel Mafia-Verschlagenheit traue ich unserer guten EU allerdings kaum zu 😉

    • besucher Says:

      Warum nicht? Um den schönen Schein aufrecht zu erhalten griffen manche schon zu ganz anderen Methoden:
      „Der Zweck heiligt die Mittel“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


<span>%d</span> Bloggern gefällt das: