Die besten Fußball-Zitate

Es ist wieder Zeit für Fußball

Wer über das runde Leder philosophiert, kann viele Weisheiten produzieren

Vor einigen Tagen kam mir der Einfall, alle legendären Fußballzitate in einem Artikel zu sammeln, da man sie als echter Fußballfan, genauso wie die spektakulärsten Tore und Spiele, die besten Mannschaften und die schönsten Stadien, einfach in Erinnerung halten muss.

Der Kommentator „Besucher“ legte bereits vor 2 Tagen mit Horst Hrubeschs Zitat „Ich sage nur ein Wort: Vielen Dank!“ vor. Der Artikel wird ständig erweitert. Wer neue Zitate findet, ob aus Deutschland oder aus dem Ausland, kann sie einfach im Kommentarbereich oder im Fußball-Thread posten. Jetzt aber los:

„Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben … Den Rest habe ich einfach verprasst.“ (George Best)

„Es war immer ein schönes Gefühl, den Olli hinten drin zu haben.” (Sebastian Kehl über Oliver Kahn)

„Wir müssen jetzt endlich den Arsch hochkriegen und Eier zeigen.“ (Martin Pieckenhagen)

„Was er macht, ist unglaublich. Ich genieße es von hinten.“ (Khalid Boulahrouz über Rafael van der Vaart)

„Es war ein wunderschöner Augenblick, als der Bundestrainer sagte: „Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht’s los.“ (Steffen Freund)

„Inzaghi wurde im Abseits geboren.“ (Sir Alex Ferguson)

„Das kann vielleicht in der Türkei passieren, aber doch nicht in der zivilisierten Welt!“ (Toni Schumacher)

„Ich grüße meine Mutter, mein Vater und ganz besonders meine Eltern.“ (Mario Basler)

„Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.“ (Axel Kruse nach einem 13-Sekunden-Einsatz)

„Er muss jetzt eine klare Linie in sein Leben bringen.“ (Lothar Matthäus über Christoph Daum nach seinem Kokain-Skandal)

„Es ist mir egal, wenn wir alle Spiele verlieren, solange wir die Meisterschaft holen.“ (Mark Viduka)

„Hängt die Grünen solange es noch Bäume gibt.“ (Mehmet Scholl)

„Frag doch deine Frau.“ (Zlatan Ibrahimovic auf die Frage eines Journalisten, woher seine Kratzer im Gesicht kommen)

„Wir können das nicht trainieren, nur üben.“ (Michael Ballack)

„Ich mache nie Kommentare über Schiedsrichter. Und diese lebenslange Gewohnheit werde ich für diesen Arsch nicht aufgeben.“ (Ron Atkinson)

„Die schönsten Tore sind die, wo der Ball flach oben reingeht.“ (Mehmet Scholl)

„Das habe ich ihm dann auch verbal gesagt.“ (Mario Basler)

„Ich habe nie an unserer Chancenlosigkeit gezweifelt.“ (Richard Golz)

„Ich habe nie Voraussagungen gemacht und werde das auch nie tun.“ (Paul Gascoigne)

„Jeder kann sagen, was ich will.“ (Otto Rehhagel)

„Ich glaube nicht, dass wir das Spiel verloren hätten, wenn es 1:1 ausgegangen wäre.“ (Uli Hoeneß)

„Ich würde gerne in einem italienischen Verein spielen, wie z.B. Barcelona.“ (Mark Draper)

„Mal verliert mal, mal gewinnen die anderen.“ (Otto Rehhagel)

„Zu 50 Prozent stehen wir im Viertelfinale, aber die halbe Miete ist das noch nicht!“ (Rudi Völler)

„Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken mit Ende.“ (Pierre Littbarskis misslungene Freud-Zitierung)

„Ich bleibe auf jeden Fall wahrscheinlich beim KSC.“ (Sean Dundee)

„Entweder ich bleibe oder ich gehe.“ (Diego)

„Man hetzt die Leute auf mit Tatsachen, die nicht der Wahrheit entsprechen.“ (Toni Polster)

„Die Deutschen besiegen die Amerikaner auf französischem Boden. Manche ältere Zuschauer hatten Tränen in den Augen!“ (Harald Schmidt während der WM 1998)

„Wir haben schwach angefangen und stark nachgelassen.“ (Klaus Augenthaler)

„Die Breite an der Spitze ist dichter geworden.“ (Berti Vogts)

„Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär.“ (Hans Krankl)

„Es ist wichtig, dass man 90 Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt.“ (Lothar Matthäus)

„Der Hasan Salihamidzic hat es am liebsten, wenn er von hinten kommen kann.“ (Marcel Reif)

„Wir waren alle vorher überzeugt davon, dass wir das Spiel gewinnen. So war auch das Auftreten meiner Mannschaft, zumindest in den ersten zweieinhalb Minuten.“ (Peter Neururer)

„Mir ist es egal, ob ein Brasilianer, Pole, Kroate, Norddeutscher oder Süddeutscher ist. Die Leistung entscheidet, nicht irgendeine Blutgruppe.“ (Christoph Daum)

„Der Siegtreffer kam drei Minuten vor Schluss, doch dann haben sie ausgeglichen.“ (Ian McNall)

„Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief’s ganz flüssig.“ (Paul Breitner)

„Wir lassen uns nicht nervös machen, und das geben wir auch nicht zu!“ (Olaf Thon)

„Ihr Fünf spielt jetzt vier gegen drei.“ (Fritz Langner)

„Wir haben sie nicht unterschätzt. Sie waren nur besser als wir dachten.“ (Bobby Robson)

„Wir haben 99% des Spiels beherrscht. Die übrigen 3% waren schuld daran, dass wir verloren haben.“ (Ruud Gullit)

„Es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage.“ (Franz Beckenbauer)

„Die Situation ist aussichtslos, aber nicht kritisch.“ (Stefan Effenberg)

„Für die Saudis ist das sicher ein schwarzer Tag. Da werden zuhause Köpfe rollen.“ (Günter Netzer)

„Das wird alles von den Medien hochsterilisiert.“ (Bruno Labbadia)

”Es gibt Leute, die denken Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist.” (Bill Shankly)

“Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden.” (Nick Hornby)

„Ich habe den Spielern gesagt, dass wir gewinnen müssen damit der Verein Geld bekommt um neue Spieler zu kaufen!“ (unbekannt)

Thierry Henry wird gefragt, was er von Cristiano Ronaldos Satz „Der Fußballgott hat mich auf die Erde geschickt, um den Menschen zu zeigen, wie man Fußball spielt“ hält. Er guckt kurz  nachdenklich und sagt dann: „Ich erinnere mich nicht, irgendjemanden geschickt zu haben.“ (Echtheit umstritten)

Update, 20. Oktober

„Den größten Fehler, den wir jetzt machen könnten, wäre, die Schuld beim Trainer zu suchen.“ (Karl-Heinz Körbel als Trainer von Eintracht Frankfurt)

„Wir haben fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt.“ (Joachim Löw 2012, nach dem Erreichen von Finale, 3. Platz und Halbfinale)

„Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien.“ (Andreas Möller)

„Wir haben in der einen oder anderen Situation unsere Impotenz bewiesen.“ (Hans Meyer)

„Würden wir jede Woche so spielen, wären unsere Leistungen nicht so schwankend.“ (Bryan Robson)

„Das muss man verstehen, dass er Schwierigkeiten hat, sich einzugewöhnen. Er ist die deutsche Sprache noch nicht mächtig.“ (Jürgen Wegmann)

„Herr Lippens, ich verwarne Ihnen!“ – „Herr Schiedsrichter, ich danke Sie!“ (Schiedsrichter und Willi Lippesn)

„Für mich als Aufsichtsratsvorsitzender des Bundesligaclubs Werder Bremen ist eine Welt zusammengebrochen. Hier wird der Fußball mit Füßen getreten.“ (Dr. Franz Böhmert)

24 Antworten to “Die besten Fußball-Zitate”

  1. besucher Says:

    Das waren noch Zeiten als Kehli noch in der Nationalmannschaft aktiv war… Das Zitat muss wohl von der WM 2002 stammen. über den Roman hat er ähnliches wohl noch nicht verlauten lassen. Dafür Weidenfeller: “ we have a grandios Saison gespielt.“ (zu Dubai TV)

    • arprin Says:

      Das volle Zitat von Kehl lautet „Schade! Es war immer ein schönes Gefühl, den Olli hinten drin zu haben“, stammt also wohl von nach 2002.

      Über Weidenfellers Zitat kann man schon schmunzeln, aber … na ja, es kann nicht mit den anderen mithalten.

  2. Fred Says:

    Danke für die Zusammenstellung.

    Mein Favorit ist aber immer noch:

    “Mailand oder Madrid, hauptsache Italien.” von Andy Möller

    • arprin Says:

      Danke für den Hinweis. Ich werde dieses Zitat in die Reihe aufnehmen sobald ich 5 weitere Zitate gefunden habe, die würdig genug sind.
      Wie gesagt, die Seite wird ständig aktualisiert.

  3. Gutartiges Geschwulst Says:

    Vielen Dank, Arprin, für diesen lustigen Beitrag; zumal die genannten Zitate einer gewissen Weisheit nicht entbehren:

    “Hängt die Grünen solange es noch Bäume gibt.” (Mehmet Scholl)
    Nun ja, Notwendigkeit kennt keine Geschmacksfragen.

    “Man hetzt die Leute auf mit Tatsachen, die nicht der Wahrheit entsprechen.” (Toni Polster)
    Der Name Toni Polster war mir bislang unbekannt, aber das Geheimnis der politischen Agitation hat er präzise beschrieben.

    • arprin Says:

      Stimmt, Polsters Zitat könnte auch von Lenin oder Goebbels stammen. Ihre Strategien wurden von Polster ungewollt trefflich beschrieben.

    • American Viewer Says:

      Die Quelle ist nicht immer sicher. Das Tatsache-Wahrheit-Zitat schreibt man auch Olaf Thon zu. Ich konnte nicht sicher herausfinden, wer es nun wirklich gesagt hat und ob überhaupt.

      • arprin Says:

        Alle Zitate sind belegt, außer natürlich bei denen, wo ich bereits angemerkt habe, dass die Echtheit umstritten ist.

        Dass das Tatsachen-Wahrheit-Zitat umstritten ist war mir neu. Ich habe jetzt auch einige Seiten gefunden wo steht dass es Olaf Thon war, aber die meisten Quellen schreiben es Toni Polster zu.

      • American Viewer Says:

        Ich habe schon den „Video-Beweis“ gesucht, aber auch nichts gefunden. Wenn es mehr Polster zuschreiben, dann war es wohl Polster.

  4. Paul Says:

    arprin, ich komme noch einmal zurück.
    Gelesen habe ich das hier schon vor einigen Stunden. Noch nie habe ich vor dem PC gesessen und so lange und laut gelacht. Meine Frau dachte, mit mir ist was passiert. Sie hat recht. Es ist wirklich was passiert. Ich war vor Begeisterung hin und her gerissen.
    Inzwischen habe ich alle Kumpel ind Kumpelinen über Mail an meiner Freude teilhaben lassen.
    Ich habe auch ein Zitat:
    „Ihr zwei deckt dann zu dritt den Rückraum und nehmt die vier Stürmer in Manndeckung.“ (Trainer arprin am 16.10.2012) 😉 )

    Ach so, beinahe vergessen: Vielen Dank lieber arprin für Deine Mühe.
    Die Zitatensammlung hat bei mir einen Ehrenplatz und wird ausgeschlachtet. Der Karneval steht vor der Tür. 🙂

  5. American Viewer Says:

    Alle Zitate sind belegt, außer natürlich bei denen, wo ich bereits angemerkt habe, dass die Echtheit umstritten ist.

    Was bedeutet das? Das würde ja heißen, du hast für jedes Zitat die Primärquelle recherchiert. Oder eine gute Sekundärquelle benutzt, die das gemacht hat.

  6. aron2201sperber Says:

    wie ich sehe, sind wir Ösis prominent vertreten.

    Hansi Krankls „primärer“ Spruch ist legendär 😉

  7. Olaf Says:

    Scholli hat neulich im ZDF auch noch einen guten Spruch gelandet:
    Mein Hund schlägt sogar Rad, wenn ich verliere, kommt drauf an, wie ich ihn treffe.

  8. arprin Says:

    Ok, hier wie angekündigt der erste Update!

    “Den größten Fehler, den wir jetzt machen könnten, wäre, die Schuld beim Trainer zu suchen.” (Karl-Heinz Körbel als Trainer von Eintracht Frankfurt)

    “Wir haben fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt.“ (Joachim Löw 2012, nach dem Erreichen von Finale, 3.Platz und Halbfinale)

    “Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien.” (Andreas Möller)

    “Wir haben in der einen oder anderen Situation unsere Impotenz bewiesen.” (Hans Meyer)

    “Würden wir jede Woche so spielen, wären unsere Leistungen nicht so schwankend.” (Bryan Robson)

    “Das muss man verstehen, dass er Schwierigkeiten hat, sich einzugewöhnen. Er ist die deutsche Sprache noch nicht mächtig.” (Jürgen Wegmann)

    “Herr Lippens, ich verwarne Ihnen!” – “Herr Schiedsrichter, ich danke Sie!” (Schiedsrichter und Willi Lippens)

    “Für mich als Aufsichtsratsvorsitzender des Bundesligaclubs Werder Bremen ist eine Welt zusammengebrochen. Hier wird der Fußball mit Füßen getreten.” (Dr. Franz Böhmert)

  9. bruno Says:

    Die besten Fußball-Zitate, Sprüche und Slogans auf Deinem iPhone. Die WebApp „Fußballzitate“ kann ganz ohne Installation irgendwelcher Tools benutzt werden, wo immer Du einen Online-Zugang hast.
    http://m.sport-scout.info/fussballzitate/

  10. Motivationssprüche Fußball Says:

    Tolle Übersicht, danke schön. 🙂

  11. Wuti Says:

    „Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.“
    Podolski zugeschrieben, in Wahrheit jedoch eine Podolski-Persiflage im Radio – find den Spruch aber trotzdem klasse 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: