Archive for Januar 2013

Das beste Jahr aller Zeiten

Januar 3, 2013
Prometheus bringt der Menschheit das Feuer

Prometheus bringt der Menschheit das Feuer

Das Jahr 2012 hatte viele schlechte Nachrichten: Kriege, Krisen, politische Instabilität und kein Ende in Sicht. Da kommt es überraschend, dass ausgerechnet dieses Jahr das beste aller Zeiten gewesen sein soll. Doch genau das war es, wenn man sich mal einige Zahlen ansieht. Der Anteil der unterernährten Menschen ist gesunken, die Lebenserwartung gestiegen und die Menschheit genießt einen immer höheren Lebensstandard. Das wird die Menschen in Griechenland oder in Syrien sicher nicht trösten. Und es bedeutet sicher nicht, dass alles so weitergehen wird wie bis jetzt.

Aber es heißt, dass es keinen Grund gibt, die schlimmsten aller Prognosen als die einzig möglichen zu bezeichnen. Anstatt in Fatalismus zu verfallen sollte man einen optimistischen Realismus pflegen: Vorbereitet sein auf das Schlimmste, hoffen auf das Beste. Eine fatalistische Sicht auf die Dinge hilft niemandem weiter, und wenn man sowieso glaubt, dass alles in einer Katastrophe enden wird, ist man weniger geneigt, sie abzuwehren, wenn sie denn wirklich droht. Kein Zweifel: Um eine Katastrophe abzuwenden, muss man erst mal daran glauben, dass man sie abwenden kann.

Wir haben in den letzten Jahrzehnten so manche als unabwendbar geltende Katastrophe überlebt, warum nicht auch die zukünftigen? “Nur Narren und Abgeordnete der Linke geben Prognosen ab”, meinte Henryk M. Broder in einer Diskussionsrunde über den Arabischen Frühling (in der Jürgen Todenhöfer eine Niederlage der Muslimbrüder prophezeite) und Winston Churchill sagte bekanntlich: „Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.“ In diesem Sinne: Hoffen wir, dass das Jahr 2013 das vergangene Jahr noch übertrifft.