Archive for Oktober 2013

WM-Geschichte, Teil 10

Oktober 3, 2013
Johan Cruyff und Roberto Perfumo vor dem Zwischenrundenspiel zwischen den Niederlanden und Argentinien

Johan Cruyff und Roberto Perfumo vor dem Zwischenrundenspiel zwischen den Niederlanden und Argentinien

Im Jahr 1974 besetzten die Türken Zypern, in Portugal und Griechenland stürzten die Juntas, während in Chile die Pinochet-Diktatur begann, Nixon und Willy Brandt stürzten über Skandale und vom 13. Juni bis zum 17. Juli fand die 10. Fußballweltmeisterschaft in Deutschland statt. Die goldene Generation der Niederländer dominiert das Turnier, scheitert aber am Gastgeber und seiner eigenen Überheblichkeit, die DDR siegt im Bruderduell und ein Lückenbüßer wird zum Torschützenkönig.

Beim FIFA-Kongress im Jahr 1966 hatte Deutschland den Zuschlag bekommen, während den Argentiniern und Spaniern die darauffolgenden Ausgaben zugesprochen wurden. In München wurden 1972 als Generalprobe die Olympischen Spiele ausgetragen. Die Geiselnahme israelischer Sportler sorgte für eine verstärkte Polizeipräsenz bei der WM, zumal die RAF damals ihr Unwesen trieb. Es wurde ein reibungsloses Fußballfest, das die Bedeutung des Turniers in der zunehmend globalisierten Welt weiter steigen ließ. (more…)