Gedanken zum Klima

Die Cayman-Inseln: Wo man seinen Tax Freedom Day auf den Januar vorverlegen kann

Urlaubswetter ist nicht schön, wenn man nicht im Urlaub ist

Wie ihr sicher schon gemerkt habt: Es ist verdammt heiß. Dieses Klima ist ein Geschenk für die Grünen – wie jedes ungewöhnliche Klimaereignis – eine Motivation für extrovertierte Menschen, um ihren Körper in Form zu bringen, und vor allem eine große psychologische und wirtschaftliche Bürde für den Großteil der Bevölkerung. Denn seien wir ehrlich: Hitze macht nur für kurze Zeit Spaß – in der Regel dann, wenn man im Urlaub ist. Ansonsten ist es fürchterlich, beim Schlafen, beim Rausgehen, bei der Arbeit, eigentlich immer.

Meine These: Hitze ist einer der großen Hindernisse für Zivilisation. Bis auf wenige Ausnahmen lagen alle großen Zivilisationen der Geschichte in nördlicheren Breitengraden, während heißere Gegenden seit Jahrtausenden in brutaler Armut gefangen sind. Wer also wissen will, unter welchen Zuständen die Afrikaner, Inder und Südamerikaner seit jeher leben: Mit denselben Zuständen wie jetzt in Deutschland. Mit den aktuellen Temperaturen würde Deutschland immer noch auf dem Niveau von Burkina Faso sein.

Es gibt Studien, die geographische Vorteile belegen. Klar, es gab sonnige Gegenden, die Zivilisationen hervorbrachten, aber diese lagen nicht in den Tropen (z.B. Griechenland und Ägypten, auch im sonst tropischen Peru gedieh die Zivilisation in den kälteren Anden) und wenn doch, stellten sie Ausnahmen dar (z.B. in Mittelamerika). Heute gibt es bekanntlich aufgrund der Kontaktaufnahme mit dem Rest der Welt außer im tiefen Amazonas überall Zivilisation, also hat der Vorteil an Bedeutung verloren. Aber nur ein bisschen, denn wie Lee Kuan Yew, der erste Premierminister Singapurs, angab, konnte nur eine die Hitze bändige Erfindung den Aufstieg seiner Stadt ermöglichen. Diese Erfindung wird gerade jetzt in Deutschland gebraucht:

Air conditioning was a most important invention for us, perhaps one of the signal inventions of history. It changed the nature of civilization by making development possible in the tropics.

Without air conditioning you can work only in the cool early-morning hours or at dusk. The first thing I did upon becoming prime minister was to install air conditioners in buildings where the civil service worked. This was key to public efficiency.

Nicht nur in Singapur, auch in den USA gehören Klimaanlagen zur gewöhnlichen Ausstattung in wärmeren Gegenden. Das macht den Einzug der Zivilisation leichter. Früher war Hitze ein Nachteil gegenüber kälteren Gegenden, weil Menschen in kälteren Gegenden meistens aufgrund des kommenden Winters in längeren Zeiträumen denken mussten, was zu einer höheren Arbeitsethik und damit wiederum zu mehr Wohlstand führte. Heute müssen aufgrund der zunehmenden Arbeitsteilung fast alle Gemeinschaften in längeren Zeiträumen denken, aber die Hitze macht das Arbeitsumfeld schwerer. Hier greifen Klimaanlagen ein, und machen das Klima endgültig zu keinem Faktor mehr.

Anders gesagt: Klimaanlagen! Es braucht Klimaanlagen! Dann kann es in Afrika auch mal das ein oder andere Singapur geben. Und wir hier in Deutschland können Hitzewellen überstehen, ohne dabei genervt zu sein. Was hält uns auf? Mal wieder die Grünen. Klimaanlagen verbrauchen Energie und haben deshalb einen schlechten Ruf. Die Energiewende wird die nötigen Kosten wirksam in die Höhe treiben, um den flächendeckenden Einzug von Klimaanlagen in Deutschland zu verhindern. Damit bleibt nur zu sagen: Immerhin gibt es noch Ventilatoren.

8 Antworten to “Gedanken zum Klima”

  1. Thomas Holm Says:

    Sogar in Kuba hatten die Bolschewiken bulgarische Klimaanlagen hingestellt. Jedenfalls da, wo ich mal war. Bin mir aber nicht sicher, ob die noch funktionieren.

    Hier noch eine Betrachtung zum Thema Klimaanlagenkulturen von dem weithin ignorierten und von mir hochverehrten Siegfried Kohlhammer.

    https://eppinger.files.wordpress.com/2010/08/erfolgreiche-kulturen.pdf

  2. Eloman Says:

    Na ja, Rom und das antike Griechenland liegen jetzt nicht gerade im Norden. Mesopotamien, Ägypten, Indien, Südostasien (z. B. Khmer) auch nicht. Und das Schwarzafrika keine großen Zivilisationen hervorgebracht hat, liegt wohl eher an der geographischen Isolation durch die Sahara und den dadurch fehlenden Anregungen (und dem Mangel an domestizierbaren Tieren). und unsere germanischen Vorväter sind auch lieber in den Süden gezogen, anstatt in ihren kühlen Wäldern zu bleiben. Meines Erachtens gibt es zwei große Erfindungen: 1. die Klimaanlage, aber vor allem 2. die Zentralheizung!

    • Olaf Says:

      Zentralheizung und Wasser machen den Norden lebenswert. Wassermangel ist sehr unangenehm, dort möchte ich nicht leben.

      • besucher Says:

        Wassermangel könnte wenn es hier so weitergeht wie bisher auch ein Problem in verschiedenen Regionen Deutschlands werden. Dann wandere mal zB nach Brasilien aus, mach es wie der Schill dann findest Du auch was zum knattern.

      • Olaf Says:

        Fake News des Fake Besuchers. Wo ich lebe, gibt es Wasser ohne Ende.

      • besucher Says:

        Hab ich mir schon gedacht dass Du in einem feuchten Kellerloch haust. Einmal ein Gewitterschauer schon steht die Bude wieder unter Wasser 😉
        Egal, Deine persönliche Lebenssituation und Herangehensweise ist vollkommen unerheblich für die Analyse.

      • Olaf Says:

        Wenn du unter Region die Wohnung verstehst, dann nennst du dein Fahrad auch Auto und deinen Hintern Gesicht;)

  3. Olaf Says:

    Der Witz bei den Grünen Klimarettern ist ja, dass durch ihre Pläne nix gerettet wird.
    Es läuft ja nur darauf hinaus, dass die wenigen Weißen gequält werden und noch bezahlen müssen, während die zahlreichen Inder etc. das Geld kriegen und weitermachen dürfen wie bisher.
    Es geht also nur darum die Weißen zu knechten, dass hat auf das Klima keine Auswirkungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: